Projekt Regenbogen – Angebot für Kinder krebskranker Eltern

Wir beraten und begleiten Menschen mit Krebs und ihre Familien

Projekt Regenbogen

Wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt, leiden die Kinder mit. Ihr Kummer äußert sich jedoch anders als bei Erwachsenen. Kleinere Kinder können ihre Sorgen und Ängste meist noch nicht in Worte fassen.

Und auch Jugendlichen fällt es manchmal schwer, ihre Gefühle auszudrücken.
Es ist deshalb wichtig, Kinder krebskranker Eltern gezielt zu unterstützen. Mit dem neuen Projekt „Regenbogen“ startet die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. ein spezielles Programm für Kinder krebskranker Eltern.

Alle Angebote und Aktivitäten im Rahmen des Projekts Regenbogen für die Familien sind kostenfrei und werden von unseren PsychoonkologInnen begleitet.

Logo Projekt Regenbogen

Wir bieten an

Elternsprechstunden:
Betroffene Eltern können bei uns Einzelberatungen in Anspruch nehmen. Wir helfen und geben Tipps, wie sie mit den Kindern altersgerecht über die Erkrankung sprechen können. Auch ganz praktische Themen, wie Fragen zur Kinderbetreuung, Haushaltshilfe, Reha-Maßnahmen etc. finden hier Platz.

Sprechstunden für Kinder und Jugendliche:
Kinder und Jugendliche haben hier die Möglichkeit, ganz offen mit unseren PsychoonkologInnen über aufkommende Fragen, Sorgen und Probleme zu sprechen.

Erlebnispädagogische Gruppenangebote:
Hier können Kinder und Jugendliche gemeinsam mit anderen, die in einer ähnlichen Situation sind, etwas Tolles erleben. Sie sehen, dass sie als betroffene Kinder nicht alleine sind, haben positive Erlebnisse und kehren gestärkt in den Alltag zurück. Zudem kommen in ungezwungener Atmosphäre auch die Eltern in Austausch.

Rückblick auf unsere Gruppenangebote für Familien

Entdeckertour auf dem Schlossberg (März 2020)

Zusammen mit dem Waldpädagogen Jonny Hemmerling gingen wir auf dem Homburger Schlossberg abseits der bekannten Wege auf großer Entdeckungstour.
Fernab von Fernseher und Playstation wartete ein spannendes Abenteuer in der freien Natur auf die Kinder. Denn auch in der gewohnten Umgebung gibt es für sie immer noch was Neues zu entdecken.
Es wurde geklettert, getobt, wir haben uns abgeseilt und mit verbundenen Augen den Wald und seine Geräusche erlebt.  Natürlich durfte zum Abschluss auch eine echte Schatzsuche nicht fehlen – es hat uns allen wie immer viel Spaß gemacht.

Masken basteln (Februar 2020)

Gemeinsam mit der Kunst- und Gestalttherapeutin Carina Hornung hatten wir einen schönen und bunten Bastelnachmittag in ihrem Atelier. Passend zu Fasching haben wir uns das Thema „Masken“ ausgesucht, sodass der Phantasie und Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt waren und sie nach Herzenslust schneiden, basteln und gestalten konnten. Die Kunstwerke durften natürlich alle für Fasching mit nach Hause genommen werden.

Hoch hinaus - Wir gehen klettern (Januar 2020)

Ob geborene Klettermaxe oder absolute Neulinge – bei unserem gemeinsamen Nachmittag in der Kletterhalle wurden alle kleinen Gäste spielerisch an den Klettersport herangeführt und konnten sich an der Wand nach Herzenslust austoben. Dabei wurden die Kinder von zwei erfahrenen Trainer/Innen betreut und angeleitet. Nach dem Kletterspaß konnten sich alle Familien noch bei einem gemütlichen Beisammensein im Bistro entspannen.

Fröhliches Advents-Backen (November 2019)

In unserer toll ausgestatteten Weihnachtsküche konnten die Kinder nach Herzenslust den Teig kneten, ausrollen, backen und ihrer Kreativität beim Verzieren freien Lauf lassen. Natürlich durfte in unserer Weihnachtsbäckerei auch ordentlich genascht werden und die Eltern mussten sich nach dem Advents-Backen ausnahmsweise keine Sorgen um die Renovierung der Küche machen. Zum Abschluss durften alle Kunstwerke mit nach Hause genommen und dort noch vernascht werden.

Besuch auf dem Erlebnisbauernhof Wack (Oktober 2019)

Was erfreut ein Kinderherz mehr, als in der Natur herumtoben und mit Tieren schmusen zu können? So durften die Kinder den Bauernhof auf eine ganz besondere Art und Weise entdecken und nach Herzenslust die Kälbchen streicheln, die Kühe füttern, mit den Katzen schmusen, sich von den Schweinen beschnuppern lassen oder einfach die Atmosphäre auf dem Erlebnisbauernhof Wack genießen.