Online-Vortrag: Langzeitfolgen nach einer Krebserkrankung

Info

Ein Online-Vortrag von Jutta Hübner

Die Therapie ist beendet, der Krebs geheilt und eigentlich sollte jetzt alles sein wie vorher – hatte man gedacht – denken Freunde und Verwandte. Aber man fühlt sich müde, schlapp, unsicher. Das Tastempfinden ist geschwächt oder die Konzentration einfach weg. Nach einer Operation bleiben Veränderungen und Folgen. Vieles kann sich im Leben auch nach erfolgreicher Krebsbehandlung ändern. Für manche Patienten ist der Krebs auch nicht geheilt. Lange Therapien führen zu langen Zeiten mit Folgeerscheinungen.
Die gute Botschaft ist: Wissen, dass es Langzeitfolgen gibt, hilft! Und gegen einige Langzeitfolgen kann man sogar etwas tun! Dazu mehr im Webinar.

Die Webinare finden in Kooperation mit dem Hautkrebs-Netzwerk Deutschland statt und werden finanziell von der Techniker Krankenkasse unterstützt. Sie sind offen für alle Patienten unabhängig von der Krebserkrankung und der Krankenversicherung.

Teilnahme und Anmeldung
Um frühzeitige Anmeldung unter diesem Link wird gebeten.

Der Online-Vortrag findet über das datenschutzkonforme Programm Edudip statt und richtet sich an Krebspatienten, Angehörige und interessierte Personen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Benötigt wird lediglich ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang.

Falls Sie weitere Informationen erhalten möchten, können Sie sich bei uns melden unter:
Saarländische Krebsgesellschaft e.V.
Telefon: 0681 – 30 988 – 100
Telefax: 0681 – 30 988 – 111
E-Mail: info@krebsgesellschaft-saar.de

Info
Ort: https://join.next.edudip.com/de/webinar/langzeitfolgen-nach-einer-krebserkrankung-therapie-beendet-krebs-geheilt-und-trotzdem/1925973
Uhrzeit: 16:00-17:15
Erforderlich: Anmeldung